Stoffykinder in Freiburg

Stoffykinder in Freiburg

Herzlich Willkommen auf meiner Webseite!

Startseite

Die Stoffwindelberatung in Freiburg

Eine Anlaufstelle für Fragen und Herausforderungen zum Thema Stoffwindeln.

Im Herbst 2019 habe ich die Stoffwindelberatung Freiburg gegründet, mit dem Ziel Eltern und interessierte Menschen in Kontakt mit modernen Stoffwindeln zu bringen.

Anders als viele Menschen denken, sind die Windeln aus Stoff alles andere als umständlich anzulegen. Sie lassen sich genauso schnell dem Kind anlegen wie man es von Wegwerfwindeln kennt.

Und, um genau solche Vorurteile aus den Köpfen der Menschen zu schaffen ist die Stoffwindelberatung Freiburg entstanden.

Gute Gründe für Stoffwindeln

Wusstet Ihr, dass es erst seit 1973 Wegwerfwindeln in Deutschland gibt?

Keine 50 Jahre später, können sich wenige Menschen vorstellen mit Stoffwindeln zu wickeln. Vorurteile und falsche Informationen erschaffen eine Hürde, die so nicht exisitieren muss. Denn in den letzten Jahrzehnten hat sich die Stoffwindel enorm geändert.

Wenn wir Stoffwindeln verwenden, so reduzieren wir das Müllaufkommen. Stoffwindeln enthalten keine Chemie. Die Haut deines Kindes kommt mit natürlichen Stoffen in Berührung. Die Anschaffungskosten sind zu Beginn hoch, das stimmt. Auf die Jahre verteilt jedoch, spart man Geld. Auf der Seite der Windelmanufaktur führt Stephanie Oppitz einen Kostenvergleich von Stoffwindeln und Wegwerfwindeln durch.

Stoffwindelzuschuss in Freiburg

Die Stadt Freiburg sowie die Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF) haben erkannt welchen Vorteil Stoffwindeln bringen und unterstützen Eltern mit einem finanziellen Zuschuss.

Auf der Internetseite der ASF könnt Ihr das Antragsformular zum Stoffwindelzuschuss mit zusätzlichen Informationen herunterladen.

Eine Wortwolke zum Thema Stoffwindeln

Dokumentarfilm

In diesem Dokumentarfilm werden verschiedene Aspekte der Windeln und deren Folge beleuchtet. Da dieser Dokumentarfilm zum Teil in Frankreich gedreht wurde, kann nicht alles auf die hiesigen Gegebenheiten übertragen werden. Ganz konkret meine ich den Umgang mit den Wegwerfwindeln. In Deutschland werden diese, meines aktuellen Wissens nach, nicht gelagert sondern verbrannt.